Früher

Mein Leben war schon früh von Neuanfängen geprägt. Durch die Scheidung meiner Eltern (vor über 30 Jahren) hatte sich mein Leben von heute auf morgen total verändert. Diese schwere Zeit und auch die Jahre danach haben mein Verhalten in Beziehungen stark geprägt. Der Umgang mit vielen Hochs und Tiefs,  Konflikten und das Überwinden von Schwierigkeiten waren ein großer Teil meiner Jugend. Daher kam bei mir schon früh das Interesse und die Motivation, mich für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung zu interessieren.

Ich erinnere mich noch, als ich mich an der Uni für Wirtschaft einschreiben wollte und kurz zögerte. Sollte ich nicht vielleicht doch Psychologie studieren? Doch das war so weit weg von meiner Grundausbildung (HAK), dass ich im Grunde nicht einmal wusste, was dahinter steckte. Also entschied ich mich erst einmal für die Wirtschaft.

Mit ca. 20 Jahren fiel mir Paul Watzlawicks Buch „Die Anleitung zum Unglücklich sein“ in die Hände und das öffnete mir die Augen. Ich erkannte erstmals, dass ich mit meinem Denken über die Welt, meine Wahrnehmung und meine Gefühle – bis dahin völlig unbewusst – steuerte. Rückwirkend betrachtet war dies einer DER Schritte in eine neue Freiheit für mich. Ich bekam eine Idee davon, dass ich vielleicht wirklich frei bin zu wählen, wer ich sein und wie ich leben wollte. Es dauerte allerdings noch einige Jahre, bis ich beginnen konnte, dieses Wissen auch wirklich zu leben.

Ich habe über 10 Jahre in der Wirtschaft in Deutschland und Österreich gearbeitet und Unternehmen, Führungskräfte, Mitarbeiter und Privatpersonen beraten und gecoacht. Ich war als Assistentin der Geschäftsleitung, Unternehmensberaterin, Trainerin und HR Direktor tätig. In all meinen Positionen waren immer Kommunikation, Beziehungen, Beziehungspflege und auch Konfliktlösung wesentlicher Teil meiner Arbeit. Und das war auch das, was mich am meisten interessierte. Immer wieder tauchte der Wunsch auf, mich selbständig zu machen.

Gleich nach meinem Studium und einem Auslandssemester in Schweden lebte und arbeitete ich 6 Jahre in Deutschland. Eine intensive, spannende und lehrreiche Zeit, an die ich sehr gerne zurück denke. Noch in Deutschland lebend, begann ich meine Coaching-Laufbahn mit einer Ausbildung in Wien.

Zur gleichen Zeit nahm ich an meinem ersten Aufstellungsseminar am teil. Durch diese intensive Erfahrung wurde mir bald klar, dass ich wieder in die Steiermark zurück kehren würde.

Ich war auf der Suche nach meinem Platz im Leben und auch nach meinem Lebensmenschen. Und als ich mit 32 Jahren mit meinem Mann zusammen kam, war die Entscheidung für Familie und Kinder schnell getroffen.

Wer jetzt denkt, dass da ja alles wie am Schnürchen lief, der irrt.

Nein, dass wir heute eine Ehe führen, die von Tag zu Tag schöner und intensiver wird, war ein Prozess, der sehr viel Bewusstwerdung, Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und Kommunikation auf allen Ebenen erforderte. Und dass mein Mann vor ein paar Jahren einen ähnlichen Weg einschlug und mir auf den Spuren von Kommunikation, Selbstreflexion und Selbsterfahrung folgte, habe ich nicht meinem Dickschädel zu verdanken, sondern, dass ich gelernt habe los zu lassen. Und so einige „Geheimnisse“ mehr, die ich heute an meine KundInnen weiter gebe.

Mittlerweile sind wir seit über 11 Jahren zusammen und 5 Jahre verheiratet. Wir haben zwei wunderbare Töchter und ein Zuhause, in dem ich mich sehr wohl fühle.

Heute

Als gut ausgebildete, ehrgeizige und gleichzeitig sensible Frau habe ich einen Großteil meines Arbeitslebens vor allem mit Männern zusammen gearbeitet. Dabei habe ich oft genug meine „weibliche“ Seite nicht ausgedrückt und meine Gedanken, Ideen und Meinung zurück gehalten, weil sie anders waren.

Heute kann ich diese weibliche, sanfte und intuitive Seite immer mehr annehmen und meinen Wert und meine Einzigartigkeit anerkennen und schätzen.

Ich habe gelernt, dass meine Fähigkeiten der konstruktiven Kommunikation, des Aufbaus von Beziehungen, der Offenheit, Direktheit und der hohen Empathie für alle Beteiligten (auch in einem Konflikt), nicht selbstverständlich sind, sondern eine Gabe, die mich auszeichnen.

Außerdem kann ich mich heute aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in der Beratung von Menschen und Organisationen und auch als Ehefrau und Mutter von 2 Töchtern (5 und 9), mühelos in die verschiedensten Lebenswelten meiner KundInnen hineinversetzen.

Ich habe sehr viel wertvolles über Menschen, Beziehungen, Nähe, Kommunikationsmuster, Dynamiken in Beziehungen, Systeme, Vergebung, Konfliktlösung und Selbstliebe gelernt.

Dieses Know-How und mein Glauben an die Fähigkeit der Menschen zur Entwicklung, tragen heute maßgeblich zu den Erfolgen meiner Kundinnen und Kunden bei.

Meine Einladung an dich

Du denkst über ein Coaching mit mir nach?

 

In einem unverbindlichen Erstgespräch (ca. 20 Minuten) lernen wir uns kennen und finden gemeinsam heraus, welches meiner Angebote am besten für dich passt.

Buche jetzt deinen kostenfreien Termin!